Retro Review: Eternal Ring

Eternal Ring ist im Jahr 2000 eines der ersten Rollenspiele für die damals noch junge Playstation 2 Konsole. Obwohl die Fassade ziemlich verstaubt wirkt, lassen sich hier interessante Ansätze für Dungeon-RPG-Fans entdecken.

Titel: Eternal Ring

Genre: RPG

PAL-Release: 2000

Entwickler: From Software

Publisher: Crave Entertainment / Ubisoft

Spieler: 1

 

Handlung

Schauplatz des Abenteuers ist die geheimnisvolle „Insel ohne Wiederkehr“, auf der ein Ring mit unvorstellbarer Macht verborgen sein soll. Der Ältestenrat des König hat eine geheime Expedition auf die Insel geschickt, um der Legende auf den Grund zu gehen. Der König aber misstraut seinem Ältestenrat und sendet Cain Morgan, Mitglied der Sicherheitskräfte und persönlicher Vertrauter, zur Überwachung des Vorhabens auf die Insel. Bereits kurz nach seiner Ankunft wird das Expeditionsteam von einem mächtigen geflügelten Wesen ausgelöscht und Cain muss das Mysterium der Insel allein ergründen.

Spielmechanik

In diesem Rollenspiel durchstreift man in der Ego-Perspektive teils recht verwinkelte Außen- und Innenarealen der Insel und trifft dort auf verschiedenste Fantasy-Wesen wie Riesenkrabben, Golems, Echsenmenschen oder Drachen. Cain kann sich zwar auch mit seinem Schwert wehren, viel effektiver sind aber die zahlreichen magischen Ringe, mit denen sich Zaubersprüche der Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft, Licht und Schatten wirken lassen. Diese Ringe liegen jedoch nicht einfach auf der Straße, sondern müssen erst mittels gesammelter Edelsteine unterschiedlicher Güteklasse/Elemente gecraften werden! Der optimale Einsatz und die Herstellung immer besserer Magieringe bildet den Kern des Spiels. (Tipp: Hierzu unbedingt die Regeln in der Anleitung studieren!)

 

Meinung

Eternal Ring ist eines dieser Spiele, die man 5 Minuten anspielt und sofort die Lust verliert. Triste Landschaften, behäbige Steuerung, unterirdische Präsentation. Ein Blick auf das billige Cover reicht aus, oder? Nicht ganz, denn dieser Titel entfaltet sein Potential erst im späteren Verlauf. Und das kommt nicht ganz von Ungefähr, denn schließlich haben hier die „Dark Souls“-Entwickler von From Software ihre Finger im Spiel. Wenn man genau hinsieht, kann man sogar ihre Handschrift erkennen: Die Levelstruktur ist ganz clever designt und wesentliche Elemente im Spiel (die Zauber-Ringe) werden einem nicht auf dem Tablett serviert, sondern müssen eigenständig erarbeitet werden.

Ganz besonders freue ich mich darüber, endlich mal ein Dungeon-RPG mit einem angenehmen Schwierigkeitsgrad spielen zu dürfen. Danke schön! Das Design der Gegner ist sehr abwechslungsreich, auch wenn die Landschaften eher trist anzusehen sind. Aber vor allem das Ring Crafting ist eine schöne Idee und macht das Spiel erst richtig interessant. Hier warten die verschiedensten Angriffs- und Unterstützungszauber darauf, ausprobiert zu werden. Und auch mit steigendem Spielfortschritt lädt es immer wieder zum Experimentieren ein. Wenn es dann noch mit der Analogsteuerung und einer ordentlichen PAL-Anpassungen geklappt hätte…

Eine abschliessende Würdigung von Eternal Ring fällt mir echt schwer. Es gibt einfach zu viele hochklassige Rollenspiele für die Playstation 2. Für einen Titel aus den frühen Anfangsjahren der Konsole, einer Zeit in der auch viel Schrott erschienen ist, hat mich dieser Titel erstaunlich gut und lange unterhalten. Wenn man sich für Dungeon-RPGs im Stil von Wizardy oder King’s Field erwärmen kann, sollte man Eternal Ring unbedingt einen Besuch abstatten.

 

Werbeanzeigen

Veröffentlicht am Oktober 1, 2017 in Game Reviews und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: